14.06.18

DND - Mimose


Ich habe euch vor längeren berichtet, das ich aus den Samen von einer Mimose/ Kroatien, kleine Pflanzen gezogen habe.



der Samen


das sind schon 2 Pflänzchen, die 3. ist nichts geworden


sie sind noch sehr zart, aber schön gewachsen


eine davon wie sie heute aussehen

Im Januar sahen sie noch größer aus. Trieben auch schön aus, aber dann waren wir zur Kur. Es sah aus, als wenn sie eingegangen sind. Habe noch eine Weile gewartet und sie mit in den Garten genommen. Ich habe sie ein ganzes Stück gekürzt. Siehe da, sie haben kräftig ausgetrieben.


die 2. schaut dunkler im Laub aus



und so schaut sie aus, wenn sie blüht



davor steht mein Granatapfel, auf seine Blüten freue ich mich jetzt schon.

Dies ist ein Beitrag für den "DND" und für Gartenglück

Ich wünsche euch einen wundervollen Donnerstag 


Kommentare:

  1. Hallo Paula,
    das ist ja ein spannendes Projekt! Ich muss gestehen, dass ich noch nie eine Mimose gesehen habe, zumindest nicht bewusst! Toll, dass dein Urlaubssouvenier so schön austreibt! Bin gespannt wie es weitergeht!

    LG Joana

    AntwortenLöschen
  2. In Sri Lanka habe ich liebend gerne über die Wildwachsenden Mimosenpflanzen gestreichelt und war immer fasziniert wie sie sich zusammen gezogen hat. Eine ganz interessante Pflanze. Das freut das Gärtnerherz, wenn so eine Anzucht gelingt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessant, liebe Paula,
    es ist wirklich spannend zuzusehen und zu beobachten, wie sich aus einem Samen ein Pflänzchen entwickelt. Weiterhin viel Glück!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. hege und pflege die Mimosen weiter, dann wird sie vielleicht nächstes jahr so schön blühen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ich dachte immer, das wäre der Pfeifenputzersztrauch? Mit Mimosen bringe ich die gelben kleinen Bällchen in Zusammenhang. Vielleicht ist es aber ja auch dieselbe Familie, so gut kenne ich mich damit nicht aus. Auf jeden Fall toll, Dein kleines Naturwunder!
    Liebgrüße, Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula,

    wunderschön, was aus dem Samen entstanden ist und die Pflänzchen haben sich toll entwickelt. Nicht immer bekommt man alle durch, aber die beiden sehen doch wirklich klasse aus.
    Ich bin echt gespannt, ob sie bei dir mal zum Blühen kommen werden.
    Wenn der Granatapfel blüht, musst du ihn unbedingt noch mal zeigen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula,

    eine Mimose habe ich noch nie gehabt. Fein, dass sie sich nach dem Zurückschneiden wieder so gut erholt haben. Wäre ja echt schade gewesen. Die Blüte sieht ja toll aus.
    Dann wünsche ich Dir weiterhin gutes Gelingen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Eine Freundin von mir hat vor Jahren, auch aus Samen eine Mimose gezogen. Schön groß und dekorativ ist sie geworden, aber geblüht hat sie noch nie. Wachsen an dem Granatapfelbaum auch Früchte?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Das ist klasse liebe Paula. Da werde ich doch hier auch mal gucken ob ich mir Samen von der irgendwo mitnehmen kann. Wäre auch was für meinen Garten^^ Hast du echt klasse gezogen...ein grünes Händchen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Paula,
    wie schön wachsen die Mimosen! Ich mag diese zarten Pflänzleich ja auch sehr ! Die Blüte ist bezaubernd, die hab ich so noch nie gesehen! Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude an Deinen Pflanzenkindern!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. ....mit solchen Raritäten kannst du aufwarten?
    Schön, dass die Mimose es sich doch noch anders überlegt hat!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.