12.05.14

Drama bei den Staren - letzter Teil

Letzte Woche hat sich ein kleines Drama bei den Staren abgespielt.

dieser Star, ein kleiner verfressender Kerl, schaut ständig nach den Eltern und dem Futter


die sind natürlich ständig unterwegs um Futter zu holen


nun macht sich das eine Starenkind so dick und beugt sich weit aus dem Nest, so das die anderen kein Futter bekommen können


die Eltern schwirren um das Nest, der verfressenen bekommt aber diesmal nichts
"nein, nein, erst sind die anderen drann"


übermütig der kleine Kerl, lehnt sich viel zu weit aus dem Nest


nun ist es passiert, ist er alleine aus dem Nest gefallen oder hat jemand nachgeholfen


er probiert und probiert, fällt aber immer wieder um


er breitet weit seine Flügel aus, aber mit dem Fliegen will es einfach nicht klappen


seine Beine kann er sicherlich noch nicht benutzen


er kommt einfach nicht von der Straße weg
aber die Autos haben ihn wenigstens geschont
letzt endlich hat ein Mann ihn in die Wiese gesetzt
glaube kaum, das er die nächste Nacht überlebt hat

Ich habe beobachtet, das sie nun wohl flügge sind, denn sie schwirren hin und wieder am Nest vorbei, das müssen die Jungen sein.Nebenan dem Nest werden aber noch Junge gefüttert.
Das war nun meine Starengeschichte.

Habt eine schöne, interessante Zeit, eure ---> 


Kommentare:

  1. oh je, da kann man nur hoffen, dass es überlebt hat unds die Star-Eltern es unten weiter versorgen, bis es flügge ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Wow , liebe Paula , tolle Aufnahmen sind das . Ich hoffe der kleine Star hat es geschafft . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Klasse dokumentiert liebe Paula, aber traurig das der Kleene aus dem Nest gefallen ist. Kann man nur hoffen dass er so schlau ist und auf der Wiese sitzen bleibt. Normalerweise füttern die Eltern dann ja auch auf dem Boden. Hoffe auch dass er es schafft.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Hoffentlich haben Katzen diesen kleinen Kerl nicht gesichtet, denn sonst wär´s um ihn geschehen...
    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen