08.08.17

im Wandel der Zeit August 2017


Wieder ist ein Monat vorbei und Zeit ein paar Bilder von meinem Bach zu zeigen.



mein Ausgangsbild, gegenüber ist jetzt so gar nichts am blühen


diese gelb blühende Pflanze hat hier am Bach nicht geblüht


ein Blick durch die Bäume in Richtung Wald, dieses mal kann man ihn nicht wirklich sehen


der Bach hat nicht all zu viel Wasser, es ist grün am anderen Bachufer


die wilden Himbeeren haben schon Früchte


die kleinen Tannenbäume wachsen recht gut


schnell noch einen Farbtupfer, meine Malve, die ich aus dem Samen aus Kroatien gezogen habe. Sie ist stattliche 2,50 m hoch


viele schöne Blüten hat sie und die Insekten freut es

12x1 im Wandel der Zeit ist ein Projekt von unseren lieben Christa. Ihr widme ich diesen Beitrag. Wer mehr solche Projekte sehen möchte, der schaut doch mal HIER rein.
Auch an "jahreszeitenbriefe" dem DND schicke ich es gern, HIER

Ich wünsche allen einen schönen August. Bei uns ist gerade ein bissel Trubel, deshalb habe ich es noch nicht geschafft, bei allen mal vorbei zu schauen, aber ich gebe mir Mühe.

Habt einen feinen Sommertag .......... eure 


Kommentare:

  1. Ja, ich glaube nun ist die Zeit, wo sich im Wald nicht viel tut, es ist einfach nur grün und schattig, was an heißen Tagen eine Wohltat ist.

    Deine Malve hat sich toll entwickelt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,

    prima, dass du wieder am Bach für uns warst und uns alles genau dokumentierst, was sich rundum tut. :-)
    Auf jeden Fall ist alles noch schön grün und wer weiß, warum die gelb blühende Pflanze dort nicht blühen wollte. Vielleicht braucht sie noch ein wenig und wir kommen im nächsten Jahr in den Genuss. :-)

    Die Malve sieht prächtig aus und man sieht.....du hast den grünen Daumen. Eine Malve aus kroatischen Gefilden, die hat nicht jeder. :-)

    Inzwischen warst du auch in Graz, wie ich gesehen habe. Schööööön!
    Die Stadt ist wirklich sehenswert.

    Viel Spaß noch mit dem Enkel, sofern er noch da ist, aber ich denke, er genießt auch mal die sturmfreie Zeit. :-)

    Das ist nicht tragisch, wenn du im September kein Bild machen kannst, genieß einfach den Urlaub, der dann ansteht.

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula,

    ja im Moment ist an manchen Stellen wirklich nicht viel los. Dafür blüht es an anderen um so üppiger. Deine Malve sieht ganz wunderbar aus und die Farbe gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn nichts blüht, es ist schön grün und klasse auch mit den Tannenbäumchen. Da kannst du dann ja zur Weihnachtszeit ein wenig schmücken, gell. Absolut toll ist deine Malve; einfach nur schön wenn man sich aus dem Urlaub was mitbringt und dann auch zu Hause so herrlich angeht. Immer eine tolle Erinnerung, auch wenn ihr dort ja jährlich hinfahrt.

    Weiterhin viel Spaß bei allem was du machst.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula,
    stimmt, es hat sich nicht viel getan am Bach, aber es ist grün und das ist gut so! Vieles ist , glaube ich, in der Natur in diesem Jahr ein wenig durcheinander, warum auch immer ...
    , daß die Tannenbäumchen gut wachsen :O)
    Deine Stockrose ist ein Traum!
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Paula,
    auch wenn gerade nicht viel am Bach blüht, so ist es doch grün und die kleinen Tannen machen sich wirklich gut. Da könnt ihr in 2-3 Jahren euren Tannenbaum vom Ufer mitnehmen :)
    Die Malven sind ja riesig und ziehen sicher auch einige Insekten an.
    Genieße noch die Tage im Garten!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula,
    die Malve ist aber wirklich prächtig!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Schade, das die gelbe Pflanze nicht sehr blühfreudig ist, dafür wächst die Stockmalve über sich hinaus, das ist toll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Schön so ein Platz am Bach, ist der gleich am Garten? Wie toll... Und die Malve ist ja sehr imponierend und wunderschön. Dass das auch die Insekten finden, kann ich gut verstehen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Die Stockrose ist herrlich....vielleicht hast du Glück und sie ist nächstes Jahr auch noch da.
    Erstaunlich, dass der Bach wenig Wasser hat...bei den Wassermengen, die gerade vom Himmel kommen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Ach dein Bächlein liebe Paula,
    wie vertraut in der Zwischenzeit, nett die kleinen Tannen!
    Schön auch deine leuchtende Malve!!!!
    Da bist du sicher besonders stolz drauf weil sie auch aus dem Samen aus Kroatien gewachsen sind und du sie selbst gezogen hast!
    Klasse!
    Ich komme spät,
    aber nicht weniger herzlich,
    Grüßle
    Monika*

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen