20.10.17

Plitvitce Teil 2


Ich habe die nächsten Bilder fertig für euch, und ein ZiB noch dazu




wer schöne Zitate im Bild sehen möchte, der klickt hier
das ist ein schönes Projekt von unserer Nova.




hier kann man schon gut sehen, über welche Stege wir laufen mußten


da hieß es höllisch aufpassen


überall Wasserfälle, mal groß mal klein



da wir mit einer Gruppe mit gelaufen sind, hatte man nicht immer die Möglichkeit, schöne Bilder zu fotografieren. Das war halt der Nachteil. Immer schön nach unten sehen damit man nicht stolpert. Immer im Gänsemarsch, vor dir einer, hinter dir einer.

Weiter geht es dann demnächst ...

Einen schönen Tag wünscht euch, eure ---------> 


Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos. Da werden Erinnerungen wach. So schön.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Paula,
    so ein Idyll lockt immer viele Leute an. Gut, dass du auf den nassen Stegen vorsichtig warst. Die Bilder sind auf jeden Fall prima geworden und ich freue mich, dass du sie uns zeigst.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zitat von Buddha über Wachstum und Zerfall passt bestens zu dem Bild!

      Liebe Wochenendgrüße
      Arti

      Löschen
  3. Wahnsinn, liebe Paula!
    Und das ohne Geländer! 😱

    Trotz der Beeinträchtigungen hast Du aber schöne Bilder für uns gemacht! Danke! 👍

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Die Stege sehen echt abenteuerlich aus, das ist etwas für Wagemutige!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Mein erster Gedanke: oh weia, was für Menschenmengen ;-) Das war bestimmt nicht so toll, weil auch doch relativ eng und dann wie ein "Gänsemarsch". Dir sind dennoch klasse Aufnahmen gelungen und muss ebenfalls dennoch toll sein all dies zu sehen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula
    Ein tolles ZIB, die Aufnahmen sind wunderschön, doch
    stimmt diese Menschenmassen sind etwas störend, doch jeder
    möchte natürlich diese Naturjuwele besuchen.
    Lg und schönen Tag für dich.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Buddhas Weisheit krönen Deine schönen Bilder, liebe Paula... ein feines ZiB!
    Nun wünsche ich Dir noch schnell ein wunderschönes Wochenende und sende herbstbunte Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Das sind weise Worte von Buddha und wir tun gut daran, einfach nur mal betrachten, nicht werden, alles sein lassen, wie es ist und die Gelassenheit erspüren.
    Alles hat seine Zeit, das Leben ist Wandel, ein Kommen und gehen!
    Man kommt einfach ins Träumen, liest man die Zeilen und hängt ihnen ein wenig nach.

    Wow, über diese Stege zu laufen, war echt eine Herausforderung. Und bestimmt war es öfter auch mal etwas glitschig. Ich weiß nicht, ob ich da ohne Geländer hätte laufen können in Bezug auf meine Schwankschwindelsymptomatik.

    Echt tolle Bilder hast du mitgebracht und das letzte mit dem tiefgrünen See und Wasserfall ist das absolute highlight. :-)

    Ganz liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Ohaaa, da muß man aber aufpassen und sicherlich geschieht das Begehen dieses Steegs auf eigene Gefahr. Aber du hast das doch gut geschafft. Glitschig war das sicherlich. Tosende Wasser, das hätte mir auch gefallen. Da fällt mir ein, ich habe noch ein Bild, das liegt in meinem Gesangbuch. Hier gehen zwei Kinder ein Bub und ein Mädchen über eine Brücke unter der ein tosender Bach verläuft. Hinter ihnen geht ein Engel, der beschützend die Flügel um die Kinder legt. Ein so schönes Bild, das vielleicht kitschig ist, aber mir gefällt es immer wieder.

    Ja und alles ist Veränderung, Wachstum und Verfall und im nächsten Jahr geht es weiter. Ein passender Spruch zum Bild.

    Vielen Dank für die schönen Bilder.

    Mit lieben Grüßen eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Paula,
    Deine Bilder von den Plitvicer Wasserfällen sind ganz große Klasse und wunderschön geworden - trotz beschwerlichem Gehen auf den Pfaden. Da hast es gemeistert - und wie.
    Ja, diese Fotos wecken Erinnerungen wach, denn vor ein paar Jahren sind wir auch in diesem Areal gewesen und haben uns an der Fülle der schönen Anblicke erfreut.

    Über Deine Worte von Buddha lässt sich's vorzüglich nachdenken und man kann ihm nur recht geben, so ist eben das Leben - Wechsel und Veränderung , auch wenn es einem nicht immer gefällt.

    Wünsche Dir ein fröhliches Wochenende
    und liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  11. Also, das hast du aber klasse fotografiert und musstest dabei achtsam sein.
    Dein Zitat ist auch ganz fein dazu.
    Danke mit lieben Grüßen, ohne Deinen Mut wären die Bilder ja nicht entstanden,
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Stimmt, und wie man auch in dem ZiB sehr gut sehen kann lohnt es sich genau hinzuschauen und diese Veränderungen zu betrachten. Ich mag sowas und klasse hast du es fürs ZiB umgesetzt. Danke dir vielmals dafür.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.