19.10.17

Plitvice

Die ersten Bilder von dem Nationalpark Plitvice/ Kroatien

Das dinarische Karstgebiet der Plitvicer Seen ist geprägt durch einen geologischen Carbonat-Untergrund, vielen Karstformen, oberirdischen und unterirdischen Wasserläufen.

Die Seen, die meist durch unterirdische Wasserläufe (Höhlen und Grotten) verbunden sind, unterteilt man in die "Oberen Seen" und die "Unteren Seen".










Die fast unberührte Natur des ca. 300.000 ha großen Nationalparks bietet Lebensraum für zahlreiche geschützte Pflanzen, wie z.B. der seltenen Orchideenart Frauenschuh. In den dichten Wäldern des Parks leben Bären, Wölfe und Wildschweine.

Mehr Bilder folgen die nächsten Tage.
Mein Beitrag ist gleichzeitig dem DND gewidmet. Wer mehr Lust hat auf sehr viel Natur, der klickt HIER.

Einen schönen sonnigen Donnerstag wünscht euch 


Kommentare:

  1. Hallo liebe Paula,
    was für eine fantastische Natur... einfach herrlich, da hätte es mich auch hingezogen. Wasser, Wald und unberührte Natur, da fühlen sich die Tiere wohl, da können sie ungestört leben.
    Der Wasserfall ist ja der Hammer!
    Wunderschöne Naturfotos!!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schon einige Jahre her, dass wir bei den Seen waren. Wir haben direkt daneben gewohnt und konnten so den Abend und frühen Morgen nutzen und fast alleine dort den Park zu erkunden. Deine Bilder wecken Erinnerungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paula
    ich war als Kind und als Jugendliche öfter bei den Plitvicer Seen - sie sind einfach ein Naturschauspiel, zu jeder Jahreszeit.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. fantastisch, wie klar der See ist

    Wasserläufe sind immer interessant, besonders wenn es Wasserfälle und Strömungen gibt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula,
    wunderschöne Aufnahmen. Ich bin gespannt auf mehr.
    Einen sonnigen Herbsttag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Paula,
    wurden dort in der Karstlandschaft nicht die alten Winnetou Filme mit Pierre Brice gedreht? Die weißen felsen und das türkisblaue Wasser fand ich damals schon superschön.
    Ich freue mich auf weitere Bilder.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im deutschsprachigen Raum bekannt geworden ist der Park unter anderem durch die Karl-May-Verfilmungen aus den 1960er Jahren. Einige See- und Wasserfallszenen wurden in diesem Nationalpark gedreht.
      Du hast Recht, dort wurde gedreht diese schönen Filme. Ich habe sie gerne gesehen.

      Löschen
  7. Liebe Paula,
    herrlich, so ein Naturpark. Ich freue mich schon auf viele weitere wunderbare Fotos.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. O, wie wunderschöne, vor langer Zeit bin ich mal dort gewesen. Eine unglaublich schöne Seenlandschaft. Tolle Bilder, vielen Dank fürs zeigen.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Paula,
    das sind wunderschöne Bilder, da würde ich auch gerne mal hinfahren. Ich liebe unberührte Natur.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Paula,
    das sind herrliche Bilder von dieser Landschaft, ich freue mich auch auf mehr Bilder davon!
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Park scheint eine natürlich Wildnis zu sein, wenn sich dort Bären und Wölfe heimisch fühlen? Deine schönen Bilder lassen das nur erahnen, die wilden Wasser sind toll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön, schon allein dieses klare Wasser und dann noch die Wasserfälle. Sowas mag ich auch sehr gerne, und das ist auch etwas das ich hier ein wenig vermisse. Klasse Bilder hast du mitgebracht.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Einfach wildromantisch schön!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.