24.05.17

Monats - Collage Mai 2017


In einer Woche ist der Monat Mai schon wieder Geschichte
Zeit für einen Rückblick.



Der Mai war bunt, wie es sich für den Wonnemonat gehört

- Ich habe einen wunderschönen Sonnenaufgang gesehen
- Die Rapsfelder zeigten sich mir ihrem strahlenden gelb.
- Viele Vögel haben gebrütet, hier die Elster war wohl auch beim        Nestbau dabei,
-  Die Schnecken haben mich sehr geärgert, sie haben in meinem        Hochbeet sich über meinen Salat und Radieschen her gemacht.
-  Die Tulpen blühten so schön und ich hatte auch noch ein paar          spätere Sorten.
- Einzelne Magnolien zeigten noch ihre Blüten, im saftigen grün        besonders schön anzusehen.
-  Vögel im Liebesduett.
- Und wie es sich gehört, die Maiglöckchen blühen. Diese sind aber    von meiner Freundin. Meine sind noch im Garten.

Das ist ein Projekt von Birgitt, schöne Collagen könnt ihr bei ihr sehen, klick HIER.

Morgen feiern wir zunächst erst einmal HIMMELFAHRT
Wir werden ihn im Garten genießen.

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag, mit euren Lieben zusammen. Habt es fein, eure 


Kommentare:

  1. Eine schöne Collage hast du vom Wonnemonat Mai erstellt, liebe Paula.
    Traumhaft schön ist dein erlebter Sonnenaufgang und immer eine Augenweide sind die gelben Teppiche draußen.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir morgen einen schönen Feiertag, lasst es euch gut gehen im Garten.
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Du liebe Zeit, die Monatscollage, die habe ich fast vergessen, aber sie kommt am Dienstag der Mai ist ja noch nicht vorbei und über das Wochenende passiert ja auch noch einiges. :-))

    Eine schöne Collage hast du gemacht und ja die Schnecken, da hattst du zu kämpfen, da wünsche ich dir für den Juni mehr Glück.

    Mit lieben Grüßen und einen schönen Vatertag.

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula das ist eine wunderschöne farbige Collage. Ein bunter Monat geht zu Ende bei dir. Ich wünsche dir ein schönes langes Wochenende liebe Grüße aus Hamburg Susa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Paula,
    haben wir den Mai auch schon wieder fast geschafft... unglaublich.
    Herrlich der Sonnenaufgang und ich kann mich im Moment an den Rapsfeldern nicht satt sehen.
    Habe gestern eine einen See mit einer Rapsfeldspiegelung fotografiert... traumhaft schön sah das aus... Fotos zeige ich nächste Woche.

    Dir/Euch heute einen schönen Herrentag.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. ...ich liebe diese gelben Flecken in der Landschaft, liebe Paula,
    die es hier leider kaum zu sehen gibt...über die Schnecken kann ich dieses Jahr auch ein Lied singen, so viele hatten wir noch nie...jeden Abend bin ich am absammeln und trotzdem haben sie sich schon einiges schmecken lassen...eine schöne Collage,

    wünsche dir einen schönen Feiertag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Wonnig kommt deine Collage daher, passend zum Mai.
    Jetzt zieht es einem wieder hinaus in die Natur die sich von seiner schönsten Seite zeigt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Paula, das sind schöne Erlebnisse für einen Monat, der meiner Meinung nach schnell vorbei ging

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, der mai hat seinem Namen als Wonnemonat alle Ehre gemacht und in deiner Collage kommen all die schönen bunten Seiten bestens zum Ausdruck. Vom Rapsfeld bis zu den Schneeglöckchen ein wunderbarer Querschnitt.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. WOW, sehr schöne Collage liebe Paula:)
    ja der Mai ist fast vorbei:( so schnell vergeht die Zeit....
    Ein bunter Monat geht zu Ende !!! Ich wünsche Dir ein schönes WE Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  10. Einen vielseitigen und bunten Mai sehe ich in Deiner schönen Collage, liebe Paula ! Habe in Deinen youtube Kanal den Rundgang durch Erfurt angeschaut und mich darüber sehr gefreut. Im Oktober letzten Jahres habe ich Erfurt besucht und war begeistert von der schönen Stadt. Hab ein sonniges Wochenende, liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Eine bunte und abwechslungsreiche Collage, von Deinem persönlichen Monat Mai. Die Schnecken erklimmen selbst höhere Stellen, das fällt ihnen leicht - allerdings kommen sie nicht über zerstoßene Eierschalen: Ein uraltes Hausmittel, das ich von meiner Großmutter übernommen habe.

    Liebe Grüßle vom Starnberger See, Heidrun

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen