04.09.15

Feigensenf

Heute nun das Rezept für Feigensenf:

die Zutaten sind für 2 Gläser a125 Milllitern gedacht

-300g frische reife Feigen
-100g braunen Zucker
-1-2 Esslöffel Senfpulver
-4 Esslöffel Balsamico Essig
-etwas Salz und Pfeffer
-sowie etwas Wasser

Feigen schälen und kleinschneiden (oder pürrieren)
Zucker und Essig in einen Topf geben und aufkochen lassen
Wenn die Mischung kocht, den Feigenmuß dazu geben
10 Minuten die Masse einkochen lassen
Das Senfpulver mit 4 Esslöffeln Wasser verrühren und dazu geben
Noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen
nochmals 5 Minuten leicht köcheln lassen und in die vorbereiteten Gläser füllen.

Ich habe gestern die doppelte Menge genommen und ich muß sagen, es schmeckt sau lecker. Sogar mein Mann war begeistert.
Der Senf schmeckt noch besser, wenn man ihn circa eine Woche durchziehen läßt.
Bilder gibt es keine mehr vom Urlaub, das nimmt mir mein ganzes Volumen auf einmal weg. Ich brauche es aber noch für die Wetterkarte und für mein Postfach.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit, tschöööööööööö eure

Kommentare:

  1. Liebe Paula,
    ein klasse Rezept, danke sehr. Ich mag Feigensenf super gerne. Und wenn die Feigen noch vor der Haustüre sind dann aber erst so was von lecker.
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Urlauberin ☼

    das hört sich auch saulecker an!!! Ich danke dir für das Rezept, und "nur" Senfkörner zu Hause werde ich doch die mal mörsern. Müsste doch eigentlich damit dann auch gehen oder was meinst du? Werde es auf jeden Fall mal austesten und dich dann auch wissen lassen.

    Wünsche dir und deinem Mann auch noch eine wunderschöne Zeit und sende superliebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova,
      ich habe die Senfkörner durch eine Pfeffermühle gejagt und dann auf der Terasse den Schpreu einfach weggepustet ... lach ...ich sah lustig aus. Ja mit dem Mörser geht das super, nur ich habe hier keinen.
      Gutes Gelingen!
      LG Paula

      Löschen
  3. hmmmm, das liest sich wieder mal sehr lecker, liebe Paula

    ich wünsche dir weiterhin einen schönen Urlaub

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Paula
    Feigen-Senf habe ich vorher noch nie gehört, doch dem Rezept nach zu urteilen
    ist es bestimmt ein fruchitg, süßer, das ist mir lieber als der scharfe Senf, wobei
    ich sonst eher auf scharfe Gerichte stehe.
    Viel Spass und ein tolles WE
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Paula,
    hört sich lecker an.
    Was Du alles kannst :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm, Dein Feigensenf-Rezept klingt wirklich lecker, liebe Paula!!! Ich hab's auch abgespeichert, auch wenn ich den Essig weglassen müßte (oder durch Zitrone o.ä. ersetzen müßte)
    Ich hoffe Du genießt Deinen Urlaub und all die Feigen mit ganzem Herzen!
    Lass es Dir gut gehn!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mal direkt das Rezept abgespeichert, vielen Dank!

    Lasst es euch auch weiterhin gut gehen.
    Herzliche Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. ...das klingt wirklich gut, liebe Paula,
    bestimmt lecker zu Käse...mhhh,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen