10.02.15

12 x im Wandel der Zeit - Februar 15

Der Februar hat angefangen und es wird Zeit, wieder einen Spaziergang, an unseren kleinen Park zu machen.



Schnee ? nein nicht Wirklich, aber kalt ist es doch


neben dem Pavillon steht immer noch der Tannenbaum und die Knospen von den Sträuchern sind noch genauso wie im Januar


der Teich ist fast ganz zugefrohren


hier kann man es sehr gut erkennen


alles ist noch im Winterschlaf


die Treppe sieht aber auch im Winter recht gut aus


die Enten müssen zur Zeit nicht auf dem Teich schwimmen, laufen geht auf dem Eis recht gut


hier finden sie ihr Futter auf der angrenzenden Wiese

ich hoffe euch hat der kleine Spaziergang gefallen

... jetzt noch alles schnell zur lieben Christa schicken

ich wünsche euch noch allen einen recht schönen Tag, eure 


Kommentare:

  1. Stimmt, um den Pavillon hat sich nicht wirklich viel getan, dafür dann aber um den See. Schaut so auch schön aus und besonders herzig und klasse finde ich das Foto mit den Enten wo man ihre Spuren sehen kann^^

    Wünsche auch dir noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüsse
    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ...wirklich winterruhig, liebe Paula,
    aber da kommt bestimmt noch Leben, wenn es wärmer wird...

    dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Da hat sich wirklich nicht viel geändert, liebe Paula. Der See ist zugefroren durch die letzten kalten Nächte. Bei stehenden Gewässern geht das da ziemlich schnell.
    Mich wundert nur, dass trotzdem die Enten noch da sind. Meistens suchen sie sich doch dann eine Stelle, wo das Wasser noch offen ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hui so geht Winter liebe Paula, viel geändert hat sich nicht. Bei euch ist wenigstens Winter hier ist einfach nur Nässe.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. ah... so ein bisschen Schnee habt ihr ja auch noch

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. So ein kleines Bisschen Schnee gibt es ja auch noch um den Pavillon herum. Genug jedenfalls um mit der Temperatur zusammen noch nicht den Eindruck eines Frühlingsbildes zu vermitteln.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Liebe *Paula*
    die Idee den Wandel der Natur, in Form eines kleinen Rundganges im Park zu zeigen, finde ich ganz toll.
    So hat man einen umfassenden Eindruck, von allem was gedeiht und den Teich bevölkert. Sehr schöne Bilder.
    Es wird spannend im März.

    Liebe Grüße an Dich
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. Wie? Du hast den Enten keine Schlittschuhe mitgebracht? *g*

    Das sieht immer lustig aus, wenn sie auf Eis watscheln, gell?

    Auch wenn kaum noch Schnee da ist, bin ich trotzdem gerne mit dir durch diesen hübschen Park gelaufen, liebe Paula und bald werden sich dort bestimmt auch wieder mehr Menschen tummeln.
    Nach wie vor gefallen mir diese Treppenbilder unheimlich gut.:-)

    Jetzt vorfreue ich mich schon auf deinen März. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Das war ein schöner Spaziergang , liebe Paula . So kalt ist es bei uns nicht mehr und Schnee ist auch keiner mehr da . Jetzt kann das Frühjahr kommen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Paula,
    Schöne Bilder von der Wanderung.
    Das Foto für Februar ist schön.
    Ich bin neugierig auf die Unterschiede in den folgenden Monaten.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen