06.08.14

St. Marienkirche auch als Dom von Zwickau bekannt

Mein Beitrag zum August mit den Glockenturm
Damit ihr etwas von unserem Dom erfahrt, habe ich aber dies hier kopiert ......

Die evangelisch-lutherische Kirche St. Marien in Zwickau, regional seit offizieller Verleihung dieses Titels 1935 auch als „Zwickauer Dom“ bekannt, liegt im Zentrum der Stadt und ist deren wichtigstes sakrales Baudenkmal. Das Gebäude entstand um 1180 ursprünglich als romanische Saalkirche, wurde aber zwischen 1453 und 1563 zur dreischiffigen Hallenkirche im spätgotischen Stil umgebaut. Der das Stadtbild prägende Kirchenturm (87 m) ist jedoch ein barocker Glockenturm aus dem Jahr 1672, der den durch Blitzschlag beschädigten ursprünglichen Turmaufsatz ersetzte.






Das Hochzeitstor mit den „Törichten Jungfrauen“ (Südseite)

ich habe noch ein paar Bilder, aber die erscheinen später.
vom Inneren konnte ich keine Fotos machen, da das verboten ist

Viele schöne Glockentürme könnt ihr auch bei Nova sehen.

Viel Spaß beim betrachten der Bilder, eure 


Kommentare:

  1. ...ach an Zwickau bin ich schon öfter vorbei gefahren, liebe Paula,
    ich sollte doch mal rein gehen und mir die schöne Kirche anschauen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein besonders schöner Glockenturm bzw. zwei Türme liebe Paula. Toll auch wie sich das Kupfer schon so grün gefärbt hat. Wäre bestimmt auch klasse wenn man von dort oben den Blick genießen könnte.

    Immer schade wenn man innen keinen Aufnahmen machen darf, aber ich kann es auch nachvollziehen, denn nachgeschaut gibt es ja einige Schätze zu sehen.

    Freue mich dass du mit dabei bist und danke dir dafür. Toll nun diesen Dom auch "kennengelernt" zu haben.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schönen Bilder von der Kirche. Ich war noch nie in Zwickau - aber die Marienkirche wäre für mich schon ein erster Grund nach Zwickau zu fahren :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen