29.06.17

Monats Collage Juni 2017

Wieder ist ein Monat zu Ende, ein halbes Jahr verstrichen.
Hier ist meine Monats Collage.



Was hat mir der Monat gebracht:
Im Garten sind viele Blumen erblüht, auch eine orange farbene Blume, die eine Strohblume sein sollte. Aber unsere liebe Arti klärte mich auf, das es Unkraut ist. Diese habe ich jetzt entfernt. Sie hatte schon angefangen zu sehr zu wuchern.

Zu Pfingsten wurde Rai, der Hund unserer Tochter, von Chemnitz abgeholt. Er macht sich prächtig und fühlt sich sehr wohl in seinem neuen Zuhause.

Leider wurde ich auch zu Pfingsten krank und landete im Krankenhaus. Aus meinem Zimmer hatte ich einen tollen Ausblick auf das Erzgebirge.

Mein weißer Mohn ist jetzt schon eine Weile verblüht.
Der Rhododendron zeige schöne Blüten, aber .........

Wir hatten letzte Woche eine Windhouse, die schmiss unseren Brunnen um. Er landete auf meinen schönen Rhododendron. Etliche Zeige sind hin. Hoffe aber, das er sich vielleicht wieder erholt.

Meinen Beitrag schicke ich zur Birgitt und ihrem Projekt, HIER könnt ihr noch viele schöne Collagen sehen.

Heute ist auch bei uns der Regen eingetroffen. Der Garten freut sich. Ich muss mich heute beim meinem HNO Arzt vorstellen.

Auch wenn es bei euch regnen sollte, habt einen schönen Tag 


Kommentare:

  1. Oh, das ist ja nicht so toll mit dem Brunnen. Denke aber dein Rhodo wird sich wieder erholen, eigentlich sind die ja sehr robust.

    Drücke mal die Daumen das der Juli dann ohne KH und mit vielen schönen Momenten gesegnet wird. Regen gibt es bei mir gleich...aus dem Wasserschlauch denn ich muss auch täglich giessen.

    Alles Gute beim Doc und ganz liebe Grüsse
    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja ein abewechslungsreicher Monat liebe Paula.
    Toi, Toi, Toi zum Arztbesuch!

    Was ist das für ein Hund - er schaut ja sehr neugierig in die Welt.
    Liebe Grüße
    Kirsi
    Regen hatten wir gestern ohne Ende, heute bis jetzt noch nicht!

    AntwortenLöschen
  3. Ein abwechslungsreicher Monat. Die Zeit rast.
    Ich wünsche dir gesundheitlich alles gute
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da hat die Windhose aber kräftig getobt. Ich hoffe mal zu meinen Gunsten, dass ich nicht Unkraut sondern Beikraut geschrieben hatte...ansonsten möchte ich mich vielmals entschuldigen.
    Sicher kann der neue Monat nur besser werden. Drücke dir die Daumen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arti, du hast gar keinen Grund dich zu entschuldigen. Du hast mir geschrieben, das es das Habichtskraut ist und in deiner "Unkrautecke" ist, wo du deine Wildkräuter hast.
      Hier nun die Verwendung dieses Krautes:
      Viele Gartenbesitzer schätzen diese hübsche Pflanze als fleißig blühende Wildstaude, die hervorragend als Bodendecker geeignet ist. Der Geschmack ist leicht bitter, die Blütenknospen schmecken süßlich. Zusammen erinnern die Geschmacksstoffe an eine bittere Schokolade. Die Wirkung dieses Krautes wird als schleimlösend, harntreibend, antibiotisch, krampflösend und entzündungshemmend beschrieben. In der alten Kräuterkunde wird das Habichtskraut innerlich bei Durchfall, grippalen Infekten, Blasen- und Nierenentzündung, Wurmbefall und Nierensteinen eingesetzt, äußerlich zur Wundbehandlung und als Augenspülung

      liebe Grüße ♥

      Löschen
  5. oh je, das mit der Windhose war aber gar nicht schön, und der Krankenhausaufenthalt hat dir hoffentlich ein Mehr an Gesundheit gebracht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula,
    eine schöne Collage, mit schönen und wneiger schönen Ereginissen, aber auch bunt und freudig ...so, wie das Leben eben ist *lächel*
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Da war ja auch unerfreuliches dabei in deinem Juni. Hoffe, dass es wieder besser geht. So einen jungen Hund zu halten soll ja fast wie ein kleines Kind sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. ...trotz schönem Ausblick ist Krankenhaus ja nicht erfreulich, liebe Paula,
    ich hoffe, es geht dir jetzt wieder gut?...und du kannst dich an den Blumen in deinem Garten freuen,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen