02.11.15

Wochenende mit Folgen

Sicher habt ihr euch gewundert, das ich beim Fokus am Montag mit dabei war.

Wir waren gestern in Oederan - Klein Erzgebirge. Da ist mir doch so ein Zwerg mit seinem Dreirad mir in die Beine gefahren.
Fazit, ein Bruch im Knöchel. Habe sehr viele Stunden im Krankenhaus verbracht. Bein ist im Gips und Mann darf mich pflegen.



die steile Wand von Meerane 

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 




Kommentare:

  1. Ohhh neeee. Das klingt gar nicht für. Gute Besserung. Auf dass das bein bald wieder heil wird.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. oh Paula - da schicke ich viele Gutebesserungswünsche durch den Bildschirm.
    Lass dich von deinem Mann lieb pflegen - und hoffentlich hast du nicht recht arge Schmerzen.
    Dein Foto finde ich sehr verblüffend. Wie ein Bild aus einer Modelleisenbahn.

    Alle guten Wünsche von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Paula,

    ja, habe dich schon vermisst und ausserhalb des Dashboards geschaut. Weia, das ist ja heftig und tut mir sehr leid. Das war natürlich kein schönes Ende des Ausflugs. Mal gut dass du auch sogleich ins KH bist. Wünsche dir dann gute Besserung, pass auf dich auf und lass dich auch wirklich verwöhnen. Nicht dass du meinst mit Gips lassen sich ja doch auch Dinge erledigen. Schone deinen Knöchel und ich drücke die Daumen für baldiges Zusammenwachsen und Heilung.

    Drücke dich ganz lieb und sende herzlichste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Oh Paula,
    mit sowas rechnet man ja überhaupt nicht! Hoffentlich sind die Schmerzen erträglich. Hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung, liebe Paula. Da sieht man mal wie schnell so etwas gehen kann und was selbst die Geschwindigkeit eines Dreirades bewirkt. Da mag man gar nicht an Fahrrad oder gar Auto denken. Mein Mann hatte neulich auch einen Unfall und im Krankenhaus scheinen diese langen Wartezeiten wohl üblich zu sein, können wir auch ein Lied von singen.
    Montag habe ich es gar nicht mitbekommen, weil ich jetzt Mo und Di zur Zeit Kurse für eine Patenschaft habe, aber nur noch 2 Wochen, dann kann ich auch wieder mitmachen.

    Sei lieb gegrüßt
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Ach du dicke Eiche, liebe Paula!
    Heftig, was du da schreibst und mir bleibt einfach nur, dir gute Besserung zu wünschen, dass alles wieder gut heilt.
    Kann man sehen, was selbst ein kleines Dreirad so anrichten kann.

    Ich drück dich mal ganz lieb und schicke dir ganz, ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. da komm ich nach langer Zeit mal wieder dich besuchen betsaune deine Glockentürme und lese Schlimmes. da bleibt mir ja nur dir recht gute schnelle Besserung zu wünschen und dass nichts zurückbleibt was dir ein handycap ist

    alles alles Gute für dich liebe Grüße Rita

    AntwortenLöschen
  8. Ohje, liebe Paula,
    das tut mir leid für Dich!!! Da dachte ich schon ich wäre in der letzten Zeit ein kleiner Pechvogel, aber ein Knöchelbruch wegen eines Dreirades ist schon fast unglaublich...Ich hoffe der Gips kann bald wieder ab und Dein Knöchel wird ganz schnell wieder heil!!!
    Bis dahin lass Dich ganz doll von Deinem Mann verwöhnen und gib gut acht auf Dich!!!
    Sei ganz, ganz lieb gegrüßt und hab trotzdem eine schöne neue Woche!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  9. au weia, meine gutste,
    das war aber nu pech, habs heut von U. erfahren, die karte ist gut bei ihm angekommen und er sagt dir ein herzliches dankeschön und wünscht dir eine schnelle besserung.
    gibt aber auch sachen, gell, da denkste an nix böses und dann sowas.
    hm, nun heisst es geduld und geduld und verwöhnen lassen ;-) , na das macht doch dein gutster bestimmt gerne :-D

    ich drück dich mal ganz dolle und wünsche dir auch baldige heilung, damit du unterm weihnachtsbaum wieder tanzen kannst, grins.

    ganz liebe grüßle und bussi
    deine flo
    auch G. wünscht dir gut humpeln ;-)

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen