09.12.15

Im Wandel der Zeit - Dezember 2015

Es ist soweit, wir haben Dezember. Der letzte Monat im Jahr.
Nein Schnee haben wir nicht. Und trotzdem sieht mein kleiner Park jetzt ein wenig anders aus.
Fangen wir mit dem Pavillon an ...



vor ihm steht nun ein Tannenbaum


Enten schwimmen auf dem Wasser


die Teichzigarren sind zerfledert


jetzt die Veränderung, vor dem Teich steht ein Schwibbogen


und noch etwas, auf der Wiese steht eine Pyramide
die Kerzen von beiden brennen aber erst wenn es finster wird


jetzt noch schnell, die Treppe, das Lieblingsbild von unserer lieben Christa

wer noch mehr Bilder im Wandel der Zeit sehen möchte, der schaut ganz einfach mal bei Christa und ihrem Projekt vorbei

... das Wochenende werde ich das erste mal wieder OHNE dem Klumpfuß unterwegs sein.

Euch wünsche ich noch eine schöne Adventszeit, eure 


Kommentare:

  1. Noch gar nicht geschmückt der Baum oder machen sie es dort gar nicht? Sieht bestimmt alles auch toll aus wenn es dunkel und beleuchtet ist.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. so einen große Pyramide steht auch bei uns in der Stadt, sie war damals ein Geschenk unserer Partnerstadt Aue

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Paula,
    ach Schade, bei Dir ist auch kein Schnee. Der wird wohl erst im Januar kommen.
    Aber schön geschmückt haben sie es. Es muss toll aussehen wenn es dunkel ist und die Lichter an sind. Ob der Tannenbaum an der Treppe noch geschmückt wird?

    Das hört sich doch gut an, na dann wünsche ich Dir alles Gute und nicht gleich soviel mit dem Fuß umher tanzen :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, sowohl der große Schwibbogen, als auch die Pyramide und natürlich, dass man so etwas Schönes ohne Bewachung draußen stehen lassen kann. In Köln wäre es wahrscheinlich schon lange zersägt oder abgefackelt worden, leider :((

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Der Pavillon kommt jetzt weihnachtlich daher, liebe Paula und auch sonst ist Weihnachten im Park eingezogen.
    An dem Schwibbogen vor dem Teich geht bestimmt niemand vorüber ohne stehen zu bleiben und ihn zu bewundern. Genauso verhält es sich mit der tollen Pyramide.

    Den Teich mit Schwibbogen müsstest du abends mal fotografieren, das sieht bestimmt toll aus.

    Du hast es geschafft mit deinem Projekt "Im Wandel der Zeit", der Wandel hat sich vollzogen und ich bedanke mich ganz herzlich bei dir fürs Mitmachen und dass du so eisern durchgehalten hast. :-)

    Mir hat es Monat für Monat viel Freude gemacht, mit dir durch den Park zu spazieren und als krönenden Abschluss hast du auch wieder die schöne Treppe im Gepäck. :-)

    Prima, dass es ein Ende mit dem Klumpfuß hat und du wieder durch die Gegend wuseln kannst.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen