13.07.17

DND - meine Mimose


So einige von euch wissen, das wir schon sehr viele Jahre immer wieder in Kroatien Urlaub machen.
Ich habe mir von da Samen, einer Mimose mit nach Hause genommen



gell das ist der reinste Wahnsinn, wie schön sie blüht


der Baum steht an unserem Lieblingsstrand


und da wir meistens im Herbst dort sind, ist auch der Samen reif


3 Samenkörner sind aufgegangen, aber einer hat es nicht überlebt


als ich das zum ersten mal sah, dachte ich sie gehen ein,
nein sind doch Mimosen und in der Nacht oder wenn es dunkel wird, klappen sie ihre Blätter zusammen


die 2 Pflanzen habe ich schon längst, auseinander gepflanzt


bei dieser hier, sind die Wedeln schon sehr groß geworden
die muss ich bald umtopfen
nur geblüht haben sie noch nicht

Das ist heute mein Beitrag zum Natur Donnerstag, den schicke ich gerne zu den "Jahreszeiten", bitte HIER klicken.

Einen regenfreien Donnerstag wünscht euch 


Kommentare:

  1. hab noch ein bisschen Geduld, bestimmt blühen sie nächstes Jahr

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Wow liebe Paula,
    ich mußte schon genau hinsehen, um nicht zu glauben, dass es sich hier um den Seidenbaum handelt.

    Täuschend echt und doch etwas ganz anderes.
    Wie manche Dinge sich doch gleichen.

    Hab viel Spaß damit.

    Zum Vergleich

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2017/06/die-bluten-des-schlafbaumes-bzw.html

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Eine Mimose eben, die will gehätschelt werden:-)
    Ich nehme auch gerne aus dem Urlaub etwas mit und probiere es bei uns zu Pflanzen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Pflanze und ich fotografiere sie auch jedes Mal immer wieder im Urlaub. Daß sie von den Samen so gut ausgewachsen ist und bei dir zu Hause so toll weiterlebt, macht bestimmt sehr viel Freude. Ich mag alle Pflanzen aus dem mediterranen Raum, würde ich am liebsten alles mit nach Hause schleppen.
    Liebe Grüße, Flögi

    AntwortenLöschen
  5. Toll, wie sich die Pflanzen entwickelt haben und sicher werden sie nächstes Jahr die Kraft haben auch ein paar Blüten zu bilden. Bin schon sehr gespannt darauf.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein toller Erfolg. Ich kann es auch immer nicht sein lassen, Samen zu klauen, wenn ich mal in anderen Ländern bin. Hier blüht gerade ein rosa Wandelröschen aus Portugal...:-) Hoffentlich bekommst du die Mimose auch zum Blühen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Selber Pflanzen aus Samen ziehen, ist immer eine Freude, und wenn sie dann noch gut gedeihen, umso schöner ist das doch! Alles Gute für die Mimosen, auf dass sie auch mal blühen! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. da kann ich deine Freude gut verstehen. Ja - das ist schon etwas Besonderes! Und ich freue mich jetzt einfach mit :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Paula,
    selbstgezogene Mimosen, wie herrlich ist das denn? Wunderschön sehen Deine Pflänzchen aus und ich wüsnche Dir weiterhin viel Glück und viel Freude damit! Die Blüten der Mimose sind wirklich verzaubernd schön!
    Hab einen schönen Tag und ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. oh was für ein herrlicher Baum. Jetzt weiß ich endlich was ich letztes jahr im urlaub für einen gesehen habe. der war mir gar nicht geläufig. die blüten sehen wie federn aus. ich drücke dir die daumen, dass dein kleiner baum nächstes jahr blüht.
    danke für die zwiebeln - sie sind da *Freu*
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich sehr erfreulich! Im ersten Moment hielt ich das rote Puscheldings ;-) für so eine Pfeifenputzerblüte. Hat ein bißchen Ähnlichkeit, hab ich im Süden auch öfter gesehen.

    Duhuu, ich glaube, Du solltest heute mal bei mir reinschauen. ;-)

    Liebgrüße,
    Tigerita
    🐯

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen