18.05.17

DND


Heute mal quer Beet ...



auch bei uns blüht der Raps


wohin man auch schaut


nun zu einem Trauerspiel, meine Schwertlilien sind angefressen


selbst die Blüten selber sind betroffen


die ersten Frühjahrsblüher haben ihren Samen produziert


und nun noch einen duftenden Gruß für euch

Hat vielleicht einer einen Rat, was ich machen kann, das meine Schwertlilien nicht alle aufgefressen werden.

Wollt ihr mehr schöne Beiträge sehen? dann klickt Hier

Ich wünsche euch einen schönen Natur - Donnerstag, eure 


Kommentare:

  1. Der Raps blüht wunderschön auch bei uns ist es Gelb.
    Er riecht wundervoll und ich freue mich auf die Schoten, die man gut verarbeiten kann. Aber da ist dann ja schon Hochsommer. Da warten wir noch. Keine Ahnung, was du mit den Schwerlilien machen kannst.

    Ich habe das hier gefunden. Die Leute in diesem Forum sind alle supernett und helfen dir weiter. Ich bin dort schon so oft gut beraten worden.

    Lieben Gruß Eva

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/stauden-und-kletterpflanzen/34862-schwertlilien-angefressen.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula
    An diesen Rapsfeldern kann ich mich gar nicht satt sehen,
    dieses leuchtende Gelb macht einfach fröhlich ;-)
    ich wünsche dir einen gemütlichen, sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Raaps habe ich viel gesehen in der letzten Woche, und nun wo ich deinen Fotos sehe meine ich ihn schon wieder riechen zu können

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach Frassspuren aus, aber von wem? Die Frühjahrsblüher Pflanze weist die Spuren ja auch auf. Ich stecke immer mit Wasser gefüllte Petflaschen in die Beete, das blendet die Katzen und Vögel.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. ...herrliche, diese gelben Rapsfelder, ich mag sie...
    deinen Maiglöckchenstrauß auch, nur das Angefressene nicht, habe dieses Jahr sehr viele Schnecken im Garten,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt noch schnell einen Blick auf deine prachtvollen Rapsfelder werfen. Bald sind sie auch wieder vorbei.
    Leider weiss ich dir auch keinen Rat für deine Schwertlilien. Vielleicht hilft dir ja der Link von Eva.
    Vielen Dank für deinen Strauss. Ich habe von meiner Mutter am letzten Sonntag einen bekommen. Der riecht immer noch herrlich.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Paula,
    für mich sehen die Schadstellen nach Schneckenfraß aus. Wenn es jetzt regnet kannst du abends mal mit der Taschenlampe schauen.
    Hatte ich auch schon, wenn es nicht Überhand nimmt, stecken es die Schwertlilien gut weg. Die sind durch die Knollen sehr robust.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Paula,
    das waren Schnecken an den Schwertlilien, hab ich auch im letzten Jahr gehabt, jetzt haben wir aber im Frühjahr, als wir gehäckselt haben, das Häcksel dazwischen verteilt und es ist noch keine Fraßspur zu sehen!
    Herrliche Biledr von den Rapsfeldern hast Du mitgebracht!
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Paula,
    der Raps leuchtet herrlich! Wunderschön anzusehen - im Gegensatz zu den bösen Frasslöchern in Deinen Iris. Dieses Schablöcher sind ganz typisch für Schnecken. Die feucht-warme Witterung treibt sie voran - und sie sind verflixt hungrig...
    Auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen: Da hilft nur Schneckenkorn. Wenn Du nur eine überschaubare Menge an Pflanzen schützen möchtest, kannst Du es mit grobem Mulch oder Schneckenzäunen versuchen.
    Ich wünsche Dir, dass Du noch schöne Blüten an den Iris hast.
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  10. Ich schließe mich den anderen an, Schneckenfraß. Ich habe mit den biester kein Pardon mehr und sobald ich eine sichte kommt Schneckenkorn zum Einsatz. Was zu viel ist ist zu viel!!! Wobei ich aber sagen muss, heuer habe ich noch keine einzige Nacktschnecke gesehen, ich hoffe mal der Winter war lang und kalt genug. Deine Rapsbilder, ein Traum, sowas möchte ich gerne mal life sehen und vor allem riechen .-)
    dankeschön für deinen Besuch bei mir.
    schönen Abend wünscht dir AnnA

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Paula,
    das ist wirklich sehr schade, dass die Schwertlilien angefressen sind. Es sind viele Schnecken unterwegs.
    Die Rapsfelder stehen in voller Blüte und die Bienen und
    Hummeln haben sehr viel zu tun. Das gibt guten Honig.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Eine wahre Augenweide von Gelb, liebe Paula!

    Die Schnecken sind auch bei uns gefräßig. Ich streue keine chemischen Mittel, stattdessen sammeln wir regelmäßig die Eierschalen, die ich zerstoße und rund um befallene Pflanzen sorgsam verteile, Schnecken können darüber nicht kriechen, ohne sich zu verletzen. Ein Tipp, den ich seit Kindheitstagen kenne, den ich von meiner Großmutter habe.

    Liebe Grüßle vom Starnberger See, Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Ja der Raps leuchtet herrlich und es ist so schön die Abwechslung grün und gelb. Tolle Bilder hast Du mitgebracht. Mit den Schwertlilien kann ich Dir leider nicht helfen, ich hätte wohl auch auf Schnecken getippt - drücke Dir die Daumen das Du schnell eine Hilfe für die Blumen findest.
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  14. Am Wochenende habe ich auch ganz viel Raps gesehen. Und es duftet so schön!

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein herrliches Gelb, liebe Paula! Und auch die Maiglöckchen.. hachz! Ich kann sie bis hierhin riechen. Dankeschön! Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nicole (der es um die Schwertlilien sehr leid tut!)

    AntwortenLöschen
  16. Ja, da scheinen wohl die Schnecken gespeist zu haben. An manche Lilien gehen auch die Lilienhähnchen, das sind rote Käfer, die du tagsüber beobachten kannst. Schau einfach mal abends in dein Beet, was sich dort tummelt.
    Wenn der Eierschalentrick funktioniert, wäre es prima.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Schön sind die Bilder von den blühenden Rapsfeldern, liebe Paula. Davon kann man gar nicht genug bekommen. Ich habe schon zweimal darüber geschrieben.
    Und der Maiglöckchenstrauß ist einfach wunderschön. Meine Maiglöckchen im Garten sind in diesem Jahr in Knospe vertrocknet, obwohl ich öfter gegossen habe. Schade.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  18. Kummer glaube auch hier haben die Schnecken genascht Paula..SCHADE..
    mit einem Lg vom katerchen

    AntwortenLöschen
  19. wunderschön die Rapsfelder
    hier sind sie schön verblüht

    schade dass deine Lilien angefressen sind
    ich habe leider auch keine Ahnung
    du solltest mal nach Schleimspuren schauen
    vielleicht sind es Schnecken
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Das Rapsgelb ist immer eine Augenweide, auch wenn diese Monokulturen leider überhand nehmen und oft sehr gespritzt und gedüngt sind ;-(... Dass wir unseren Garten nicht alleine bewohnen und auch immer mal was abgeben müssen, wissen wir ja, nun hat es diesmal deine Schwertlilien getroffen... Ich bin mir aber sicher, auch für dich wird genug blühen. Vielen Dank für deine Teilnahme am Naturdonnerstag und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen