30.04.17

Gartenglück


Wir waren heute kurz im Garten, sehen ob alles in Ordnung ist. Die Hexe vor unseren Garten war schon aufgebaut. Davon berichte ich euch später noch.



heute habe ich ein paar Fragen an euch. Das schwarze wächst in unseren Garten auf der Wiese. Pilze? und was für welche?


hier ist etwas zwischen meinen Blumen aufgegangen. Sieht eigenartig aus, habt ihr so etwas schon mal gesehen?


nun noch die 3. Frage. Das wächst am Bach und ich kenne die kleinen zarten Blümchen nicht.


diese Beiden standen vor unserem Garten auf der Wiese. So brauchte der Bauer nicht die Wiese mähen und den Pferden ging es gut. Sie standen aber vor 2 Tagen da. Wie gesagt, an dieser Stelle ist nun der Scheiterhaufen mit Hexe. Heute Abend wird er angebrannt.

Ich schicke meinen Beitrag zur Loretta und Wolfgang zu ihren Projekt. Wollt ihr schönes aus anderen Gärten sehen, dann klickt Hier ...

Ich bleibe heute dem Hexenfeuer fern ... haha ....

Kommt gut in den 1. Mai rein und einen schönen neuen Monat 


Kommentare:

  1. Liebe Paula,
    die Fragen kann ich leider nicht beantworten, bei dem Schwarzem würde ich allerdings auch auf Pilze tippen, auf dem dritten Bild die Pflanze sieht von ihrem Blattwerk her aus wie Buschwindröschen.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes, langes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Paula,
    auf dem 2. Foto ist der Keimling einer Rotbuche (Fagus sylvatica). Auf dem 3. Foto hast Du die Knospe eines BLAUEN Buschwindröschens (Anemone nemorosa "Robinsoniana") fotografiert. "Blau" ist allerdings stark übertrieben. Eher ganz hellviolett, in der Sonne fast weiß. Sehr schön, bildet Teppiche. Am besten ganz ungestört lassen. Am unteren Bildrand, die gelbe Blüte, ist das Frühlingsscharbockskraut (Ranunculus ficaria).
    Was sich auf dem ersten Foto zwischen Löwenzahn und Wiesenschaumkraut angesiedelt hat - keine Ahnung. Und die Pferde kenne ich auch nicht mit Namen. :-)
    Dir einen schönen Abend, komm gut in den Mai
    Renee

    AntwortenLöschen
  3. ui Paula ... da hast du die gleiche Pflanze entdeckt wie ich vor Kurzem
    https://trollspecht.blogspot.de/2017/04/uberraschungsgast-im-topf.html
    Und so wie ich inzwischen mehrfach gelesen habe, handelt es sich tatsächlich so wie Renee schreibt um eine Rotbuche :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Hätte ich dir auch nicht sagen können, und wegen der Pilze...da könnte dir vielleicht mal Tiger (Kreasoli) weiterhelfen. Auch wenn sie ungern eine "Ferndiagnose" macht, sie kennt sich darin sehr gut aus.


    Wünsche dir noch einen schönen 1.Mai sowie Start in die neue Woche und sende viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Paula,
    beim Pilz tippe ich auf den Kohlenkugelpilz, aber es wundert mich, dass er in der Wiese steht, denn normalerweise wächst er auf Holz. Alles andere ist ja bereits geklärt.

    Liebe Maigrüße
    Arti

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen