05.11.16

Zitat im Bild



Vor ein paar Tagen, Großeinsatz der Feuerwehr vor unserem Haus. 
Was ist los? Ein 2. Auto kam auch noch. Sie handtierten mit Besen herum. Ölspur vielleicht? Ich habe keine gesehen. Mal kurz weg gesehen und weg waren sie wieder. 

Wenn ihr schöne Zitate und Bilder dazu sehen wollt, schaut doch mal bei unserer Nova rein.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, eure 


Kommentare:

  1. Wie auch immer, jedenfalls zur richtigen Zeit am Fenster und eine klasse Aufnahme gemacht. Ja, vorbeugen muss man selbst und auch Obacht geben wenn man Gefahrenherde sieht.

    Danke dir für dein heutiges ZiB und dass du wieder mit dabei bist. Auch dir ein schönes Wochenende und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ... und Paula hatte natürlich die Kamera zur Hand ..... und noch ein richtiges Zitat dazu gefunden - Klasse.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja liebe Paula,
    super fotografiert, gestaltet und geschrieben,
    mir wurde erst gestern auch so eine Geschichte erzählt,
    ja vorbeugen muss man selbst....wenn man es kann....
    und doch passiert so viel, gut, dass wir die Feuerwehr haben!!!!!!
    Alles Liebe dir und lass es dir gut gehen,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes ZiB und so wahr! Einen schönen Blick auf den Herbstbaum hast Du :)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula,
    ich finde der Baum mit seiner herbstlichen Farbenpracht stiehlt der Feuerwehr die Show.
    Der Spruch ist allerdings wahr.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wolfgang lach, das gleiche habe ich heute morgen auch gedacht und farblich passt das sogar zusammen.

      Danke liebe Grüße

      Löschen
  6. Sind wir froh, dass es die Feuerwehr gibt.Schönes ZiB!

    Und da gibt es seit neuestem Zeitgenossen, die die Helfer auch noch beschimpfen und anpöbeln. Wie weit ist der Mensch mittlerweile gesunken?

    Schönes Wochenende, Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Wie gut, dass es diese Männer gibt, wenn wirklich Not am Mann ist und froh sind wir alle, wenn wir sie nicht zu einem Einsatz rufen müssen.
    Schlimm ist es, wenn sie sich in Gefahr begeben müssen durch Unachtsamkeit. Insofern stimme ich deinem Zitat vollkommen zu, liebe Paula :-)

    Der Baum mit den leuchtenden Herbstblättern ist ein Augenschmaus. :-)

    Ganz liebe Grüße, ein schönes Wochenende und lass es dir einfach gut gehen
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Im Freundeskreis arbeitet einer der Freunde bei der Berufsfeuerwehr in Augsburg und erzählt ab und an am Rande ein wenig... Die Feuerwehr verdient unseren ganzen Respekt, finde ich persönlich.

    Ein wahrer Satz und passend dazu Dein Bild, liebe Paula!
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Na, das ist dann eine richtige Momentaufnahme. Jedenfalls kommen sie nicht einfach so, da war schon was!
    Klasse,
    herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Paula,

    jetzt hatte ich soviel geschrieben und es ist irgendwo verschwunden.

    Feuerwehr, ja ich habe bei der Berufsfeuerwehr Stuttgart im Vorbeugenden Brandschutz gearbeitet und mein Freund war Einsatzleiter im C-Dienst. Ich weiß was Feuerwehr ist.

    Da wünsche ich dir alles Gute und schau einfach mal am Mittwoch bei mir rein, da gibt es Feuerwehr.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  11. Sieht aus wie Hydranten-Check, aufdrehen, nachsehen, evtl. Rost entfernen, zumachen, fertig. Dann funktioniert auch alles im Ernstfall, aber vorbeugen ist natürlich viel besser.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. die Feuerwehr vor einem feurigen Herbstbaum. Ein tolles Foto.
    Und das Zitat passt auch schön dazu.

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen