21.04.16

Der Natur Donnerstag

Heute noch einmal mein Garten, so wie er diese Woche zu sehen war ...



eine Anemone ist mir noch geblieben, alle anderen sind weg


Primeln habe ich viele, sie machen sich auch gut in der Vase


die Magnolie ist schon am verblühen


Kaiserkronen


wer weiß was das ist?


die ganze Wiese ist voll damit, eine Nachbarin meinte, das kann man auch essen


meine Wegeinfassung ein Blumenmeer

Bei Jutta und ihrem Projekt am Donnerstag könnt ihr noch sehr viel schöne Dinge aus der Natur sehen.

Euch wünsche ich noch einen schönen Tag mit viel Sonnenschein
wir sind wieder im Garten an zu treffen ...


Kommentare:

  1. Richtig schön farbenfroh und bunt schaut es aus, so wie auch mir ein Garten gefällt. Haste dich bestimmt oft und viel drin aufgehalten, gelle.

    Wünsche dir einen tollen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    danke für diesen schöne Beitrag zum Natur-Donnerstag.
    Ich weiß auch, was für eine Pflanze das ist, diese entzückende, weiße Blume die in den wiesen nun zu sehen ist : mann nennt es " " "Wiesenschaumkraut", eines meiner Lieblinge im Frühling.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula,
    alles ist so bunt und frühlingshaft, das gefällt mir.
    Ich wusste auch nicht dass das "Wiesenschaumkraut" ist, es schaut aber wirklich zauberhaft aus.
    Lg und sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Schön bunt das gefällt mir immer so an jedem Frühling und bei Dir im Garten ist der Frühling wirklich schon richtig angekommen!
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Dein Garten ist wirklich eine Pracht, auch wenn jetzt einige Pflanzen verblüht sind, die nächsten stehen schon in den Startlöchern.....
    Das Wiesenschaumkraut blüht bei uns auch überall auf den Wiesen, herrliche Blüten!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula,
    herrlich sieht Dein Garten im bunten Frühlingsgewand aus. Ein wunderbarer Anblick!
    Lieben Gruß
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula
    Wie Jutta und Sadie schon richtig erkannt haben, handelt es sich um das Wiesenschaumkraut. Je nach Region kann es aber auch anders heissen. Bei uns zu Hause nennt man es auch, wenig schmeichelhaft, "Bettseicherli". ;-) Ob man es essen kann weiss ich leider nicht...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  8. Beim anschauen der Bilder dachte ich, endlich kann ich mal jemandem sagen wie die Pflanze heisst, aber vor mir wussten es andere auch. Aber schöne Bilder vom Garten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. so schöne bunte Blumen. Hier im Norden ist die NAtur noch nicht so weit. Da kann ich mich schon mal an Deinen Blumen erfreuen-
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  10. Ein wunderschön bunter Garten; herrlich! Bei uns fängt so langsam auch alles an zu blühen, aber ganz soweit ist der Norden noch nicht...
    Wiesenschaumkraut ja, da hätte ich auch drauf getippt - aber das man das essen kann, das wusste ich auch nicht...

    Liebe Nachmittagsgrüße, Joana

    AntwortenLöschen
  11. Deine Nachbarin hat recht, die Blüten sind essbar. Ich streue sie manchmal über den Salat (natürlich nur ungespritzte) denn sie schmecken je nach Bodenbeschaffenheit würzig, so ähnlich wie Kresse.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Toll was schon alles bei dir im garten blüht.
    Wiesenschaumkraut mag ich sehr - Kindeheitserinnerungen, das habe ich früher büschelweise für meinen Mutter gepflückt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Paula,
    genau, das ist das Wiesenschaumkraut, das kommt jetzt zum Zuge, die Wiesen sind voll damit.
    Die Kaiserkronen hat meine Seniorin im Garten, ja er ist wunderschön der Garten, den pflegt aber der Sohn. Überall schöne blühende Garten.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Paula,
    so schön bunt ist Dein Garten! Ich hatte auch mal eine Kaiserkrone, die war aber so von Läusen befallen, dass sie im nächsten Jahr nicht wieder gekommen ist.
    Ich hoffe ja nicht das es am Wochenende schneit... ne also das brauch jetzt keiner mehr :-(

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Traumhaft schöne Garten-Fotos!
    Ich hätte ja auch auf wilden Knobi getippt....
    Liebe Feierabend Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Paula,

    wunderschön sieht das bei Dir im Garten aus. Mit der Frühlingsanemone habe ich auch nicht so viel Glück. Sie blüht bei mir auch nur noch an einer Stelle.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Paula,
    ich bin dir wieder gern gefolgt. Leider vergeht die Pracht
    zu schnell - aber es kommen immer wieder neue Blüten. Die
    Magnolien sind nun fast überall verblüht. Man kann sich noch an
    dem Blütenteppich erfreuen.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Ein frühlingsfrischer, bunter Reigen von Blüten... Ein Tummelplatz für die Bienchen. Was das für essbare Blumen sind, kann ich jedoch leider nicht sagen. Vielleicht hat irgendjemand einen Gedanken dazu!?

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  19. Jaaaa....es blüht so langsam alles...Der Sommer kann kommen :)

    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende

    LG Timur von Blendenpixel.de

    AntwortenLöschen
  20. Aha.....jrtzt weiß ich wie Wiesen schaumkraut aussieht. Du hast eunen tollen Weg. Da gibt es viel zu sehen und zu schnuppern. Ich habe definitiv zu wenig fruhlingsblumen. Das muß ich ändern.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  21. So much wonderful color left, even if it's just a bit here and there.

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen