02.06.15

Rundkirche Klingenthal "Zum Friedefürsten"

Wir waren zu Pfingsten im schönen Vogtland unterwegs. Unser Ziel war Klingenthal zu der Rundkirche "Zum Friedefürsten".


Ihre Art ist nach der Frauenkirche in Dresden, die größte, zu mindestens in Sachsen. Zwei kleinere Geschwister stehen noch in Carlsfeld und in Seiffen.
Die Tür war offen und wir durften hinein. Aufnahmen waren erlaubt. Die Leute da waren noch in Vorbereitungsarbeiten, für ein Konzert, das am selben Tag noch stattfinden sollte.
Bitte tretet mit ein ...


Der barocke Kanzelaltar ist komplett aus Holz. 


Unter dem Strahlenkranz ist Jesus zu sehen, der nach seiner Auferstehung zu seinem himmlischen Vater zurückkehrte. In der linken Hand hält er eine Fahne, als Zeichen seines Sieges. Mit der rechten Hand segnet er die zurückgebliebenen Jünger.


Das ist eins der Bleiglasfenster


Dieser Taufengel stammt aus dem 18. Jahrhundert.


Noch ein Bleiglasfenster, es sind 4, die zur Mahnung und zum Gedenken an die Gefallenen des 1. Weltkrieges zu sehen sind.


Das Bild ist leider nicht so gut. Die Orgel ist ein Werk des Werdauer Orgelbaumeisters Gotthilf Bärmig. Hab gar nicht gewusst, das Werdau solche Berühmtheiten hatte ....... schmunzelt


Das vermutlich älteste erhaltene Kunstwerk ist ein Kruzifix, das wohl die böhmischen Exulanten in ihre neue Heimat mitbrachten. Es ist gegenüber dem Altar. Darunter ist ein Gedenkbuch der im 2. Weltkrieg Gefallenen.


Zum Andenken diese Glocke.
Das Kirchengeläut hat 3 Bronzeglocken, die in Fis - Dur erklingen.
Das Kirchengebäude mit seinen 3 Emporen, dem mehrfach geschwungenen Schieferdach und seiner Zwiebelkuppel hat eine Höhe von insgesamt 45 Metern.
Die Kirche hat einen regelmäßigen 8- eckigen Grundriss.

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Rundgang durch die kleine Kirche gefallen.
Wir sind anschließend weiter gefahren, vorbei an der Sprungschanze und nach Morgenröte Rautenkranz. Dort haben wir eine weitere Kirche besichtigt. Für das Weltraummuseum war es schon zu spät.
Wir sind noch an so mansche schöner kleinen Kirchen vorbei gekommen, aber nicht überall konnten wir anhalten.

Nun habt ihr genug zu lesen gehabt und ich schicke das ganze nun zur lieben Nova, sie sammelt jeden Monat Glockentürme ein.

Habt einen schönen Tag, eure ---------------->

Kommentare:

  1. ...hab ich auch direkt gedacht, nova freut sich bestimmt riesig.
    und weisste was, vera von dienstags gehts rund, da würde dieser post von der RUNDkirche und das Glockenbild auch prima hinpassen, finde ich.
    schönen tag Dir.
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Gewaltig....echt supertoll liebe Paula. Da hast du ein besonderes Schmuckstück mitgebracht, ok, schon allein von aussen wie sie gebaut ist. Besonders toll ist sie natürlich von innen. Diese Emporen, der Altar, die Fenster...und natürlich die Orgel. Das muss fantastisch klingen und ein Konzert ein kleiner Höhepunkt sein. Ich danke dir vielmals für den schönen Beitrag mit der vielen Info.

    ...und kannste mal sehen, wenn man guckt entdeckt man doch so einige Kirchen und Kapellen, gelle^^ Mit dem Anhalten kommt mir bekannt vor *gg*. Freue mich jedenfalls dass du wieder mit dabei bist, und auch die Fortsetzung vom Ausflug.

    Hab auch du einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja superschön.
    Mit den Pastellfarben in Blau und rosa recht ungewöhnlich für eine Kirche finde ich. Zumindest habe ich das so noch nicht gesehen, aber eben drum finde ich es wahrscheinlich auch so schön.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. die Rundkirche "Zum Friedefürsten" gefällt mir sehr. Mir gefällt der Name ... und auch das Bauwerk an sich - von außen und auch innen.
    Danke, dass du uns auf den Rundgang mitgenommen hast Paula.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula, das ist eine wunderschöne Kirche - barock, aber trotzdem nicht behäbig, sondern hell und freundlich und mit wunderbaren Fenstern ausgestattet!
    Für deine lieben Zeilen in meinem Blog möchte ich dir auch noch danken! Du hast geschrieben, dass dein Garten klein aber fein ist - und auf die Größe kommt's ja nun wirklich nicht an. Jedes Bisserl Grün vor der Haustür ist schon ein Glücksbringer! Ich habe jahrelang in einer Wohnung ohne wirklichen Ausblick auf etwas Grünes gelebt und weiß es soooo sehr zu schätzen, dass das jetzt anders ist :o)) Und derzeit ist ja alles auch so wunderbar am Blühen, hach, ein Traum, gell?!
    Herzliche rostrosige Juni-Grüße
    von der Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/05/uber-eine-unheimliche-krankheit-2-und.html

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen