20.05.15

Natur pur

Die liebe Jutta sammelt an jedem Donnerstag Natur - Bilder ein.
Ich habe heute ein paar Robben für euch ...


eine helle Aufregung an einem Tag ... eine Robbe am Strand von Kolberg


die Naturschützer waren gleich zur Stelle und haben den Platz abgesperrt


sie lag am Anfang regungslos da, was ist mit ihr?


nein sie lebt, sonst könnte sie sich nicht bewegen


was macht sie hier, vielleicht einfach nur die Februar - Sonne genießen


komisch nur, das sie so alleine am Strand hier ist


schade das wir keinen Dolmetscher in der Nähe hatten
er hätte uns etwas mehr erzählen können


ich habe auf die Ostsee geschaut, ob ich noch was sehen kann,
jaaaaaaaaa da schwimmt ja noch eine Robbe im Wasser
wir mußten wieder zurück, unsere Anwendungen von der Kur warteten
am Nachmittag war nichts mehr von allem zu sehen

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag, eure

Kommentare:

  1. ...is mir ja schon wohler, wenn sie wieder im wasser ist!
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhh....mal gut das die Tierschützer auch sofort zur Stelle waren, und natürlich auch du um die Fotos zu machen. Das war bestimmt eine ziemliche Aufregung, auch für die Robben. Da möchte man wirklich immer Dr. Doolittle sein, gelle.

    Dir auch einen angenehmen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doktor Doolittle.
      Mein Lieblingsbuch als Kind!
      Kam der Bücherbus in unser Viertel. Kann mich heute noch in Gedanken als kleines Mädchen sehen, und den "alte-Bücher"-Duft riechen, wenn ich einsteige!
      P.

      Ja, die SOPHIE, wisst Ihr alle noch? Die aus dem Zirkus abgehauen ist....

      Löschen
  3. Schön das du Fotos machen konntest , liebe Paula . Wenn da noch eine im Wasser war , dann ist die andere sicher auch wieder zurückgegangen . Tolle Bilder . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare, authentische Tierfotos von dieser Robbe.
    Wie schön, dass du sie für einen Beitrag zum heutigen " DND " ausgewählt hast.
    ♥lichsten Dank dafür und natürlich auch für deine erneute Teilnahme, ich habe mich gefreut :-))
    Noch einen schönen Tag und dein Linkfoto ist bereits gesetzt.


    AntwortenLöschen
  5. An manchen Stränden ist es inzwischen wirklich etwas ganz besonderes eine Robbe zu entdecken, damit sie Ruhe hat vor all den Schaulustigen ist es richtig, den Strandabschnitt mal zu sperren. Zum Glück hast du uns trotzdem ganz fantastische Bilder mitgebracht. Super.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Das muss schön gewesen sein, Paula, eine Robbe in freie Natur aus der Nähe beobachten zu können

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Gut gepudert in den Tag, ist auch was wert! Klasse- wann seh ich schon mal Robben in freier Natur?
    Liebe Grüße
    Elke
    ______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  8. Toll, dass Du zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle warst und uns diese schönen Fotos präsentieren kannst.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  9. Das sind auch wundervolle Fotos~~~aber das schönste davon ist sie wieder im Wasser zu sehen. Es tut weh was alles momentan auf unserer Erde passiert... Liebe Grüße lasse ich zurück, die Celine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Paula,
    Gottseidank hat diese Robbe ja wieder den Weg in ihr Element gefunden.
    Ihr habt ja auch nicht alle Tage Robben am Strand, gell. Da ist die Aufregung natürlich groß. Aber es ist ja wohl alles gut gegangen.
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  11. danke dass du uns an dem beeindruckenden Erlebnis teilhaben lässt. Sowas sieht man ja nicht alle Tage ... und ich in Franken schon gleich gar nicht ;-)
    Schön sind die Bilder - und dein Text dazu liest sich auch ganz wunderbar.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Das war bestimmt ein tolles Erlebnis, mal quasi auf Tuchfühlung mit einer Robbe gehen zu können. Dass Umweltschützer gleich anrückten, den Strand absperrten, war mit Sicherheit eine gute Entscheidung, damit das Tier nicht in Angst und Schrecken durch Menschenmassen versetzt wurde.

    Hihi, vielleicht wollte Frau Robbe mal etwas Ruhe vor dem Herrn Gemahl haben und begab sich zu einem Sonnenbad an den Strand. :-)

    Liebe Grüße und dankeschön für die tollen Fotos.
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen