25.01.15

Die Welt ist bunt - am Wegesrand

http://mein-augen-blick.blogspot.de/
Heute könnt ihr Tauben am Wegesrand sehen. Irgend jemand hat ihnen da Futter hingestreut.

Tauben hin, Tauben her, ich mag nicht wenn sie noch gefüttert werden. Sie vermehren sich so noch viel rasanter.



Nun schicke ich mein Bild zur lieben Lotta 
sie sammelt schöne Bilder von unseren bunten Welt ein

Einen schönen Sonntag wünscht euch, eure


Kommentare:

  1. Ja , liebe Paula , von den Tauben gibt es bei uns auch genug und die werden auch gefüttert , obwohl es bei uns verboten ist . Dennoch , dein Foto ist sehr gelungen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die lassen sich ihr Futter schmecken liebe Paula, ein toller Schnappschuss.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Man sieht es leider öfter, dass sie gefüttert werden. Gerade in der Stadt ist das sehr lästig und manchmal sogar ein Problem für alte Häuser.
    Enten haben wir aber auch schon mal gefüttert. Das macht Kindern einfach Spaß.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns am See darf man auch keine Enten füttern. Aber Enten wie Tauben finden immer noch genug zum Fressen.
    Sie lassen sich durch Dich auch gar nicht stören, Fotografinnen sind nicht gefährlich...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Tauben am Wegesrand und nicht mitten in der Stadt, ist doch mal was anderes - füttern muss allerdings nicht sein. Die sollen sich ihr Futter selber suchen !
    Guten Wochenstart,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Kann ich gut verstehen. Ich mag das auch nicht und mache es auch nicht. So weiß man was sie bzw. ihr Kot anrichten können und kann auch verstehen wenn es verboten wird. Schöne Impressionen gemacht gibt es immer was zu entdecken, gelle^^

    Alles Liebe und Gute und toi toi toi für die Untersuchungen sowie einen schönen Wochenstart.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Paula,
    ich habe mich über deinen Besuch, und vor allem auch darüber gefreut, dass du nicht wortlos gegangen bist sondern mir ein paar Zeilen (auch noch so nette!) dagelassen hast.
    Habe auch erst beim zweiten Durchlesen das Wort „Collage“ entdeckt. Aber da ich mich (und meine Schussligkeit) kenne, lese ich meist alles zweimal durch bevor ich loslege. Die Betonung liegt auf MEIS. Immer klappt das nicht und so geht auch öfter mal etwas daneben *zwinker*.
    Ich verrate dir nun, das ich mich gestern beim Überfliegen der verlinkten kleinen Bilder der anderen Teilnehmer (für mehr war da leider keine Zeit) von deinem Foto habe inspirieren lassen. Dachte, das Einzelfoto macht sich in so einer kleinen Darstellung viel besser als die Collagen! Und habe dann aus meiner Auswahl auch eines davon ausgesucht.
    Deine Zusammenstellung gefällt mir sehr gut. Sie wirkt so lebendig. Und ich glaube das Gestalten hat dir auch Freude gemacht, so liebevoll wie du die einzelnen Elemente vorbereitet und sorgfältig auf diesem ansprechenden Hintergrund arrangiert hast. Mir ging es auch so *zwinker*.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen