14.10.14

Schlangen und anderes Getier

Heute einmal etwas anderes, für mich gruseliges, die Garten und Hausbewohner im Urlaub



mein Mann hat sie im Hundezwinger im Garten gleich an den ersten Tagen entdeckt


sie war mal weg, aber am nächsten Tag lag sie wieder da, nur ein anderes Fleckchen zum schlafen hat sie sich ausgesucht
kennt jemand diese Schlange?


Hausbewohner? sie lag neben mir von meinem Bett
mein Mann hat sie mit dem Staubsauger weggemacht, aber das Rohr in ein Netz eingepackt
tatsächlich, am nächsten Morgen, als der den Staubsauger im Freien vom Netz befreite, lebte sie noch und war im Netz
da habe ich das Bild gemacht


dieses niedliche Tierchen hing oben an der Decke
dieses mal habe ich Insektenspray eingesetzt

einfach schlafen gehen??? neeeeeeee .......... erst mal alles kontrollieren ob sich wieder was eingeschlichen hat, wo ich doch so eklig bin.... grrrrrrrrrr
sie haben mich aber den Rest vom Urlaub in Ruhe gelassen.

Ich wünsche euch einen schönen, entspannten Tag, eure 


Kommentare:

  1. Liebe Paula
    das ist ja noch schlimmer als Cucarachas auf Gran Canaria .Da hab ich mich auch geekelt .Und in Griechenland hatten wir mal einen Skorpion in der Duschtasse.
    Ich finde auch Silberfische ekelig.
    Liebe Grüße Christa..

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Paula , die Krabbeltiere mag ich auch nicht so gern , da schüttelt es mich auch gleich . Dann lieber die Schlange , es sei denn es ist eine giftige , dann natürlich nicht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist ja eine Sammlung von Tierchen! Als Hausbewohner möchte ich die aber auch nicht haben!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  4. ihhh..... das ist nun auch nicht unbedingt meins

    in der natur draussen ist das ja ok, aber im haus brauch ich das bestimmt nicht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. oooh das ist aber weniger schön liebe Paula, schon garnicht im Haus. Ich hoffe aber dass es dir den Urlaub nicht zu sehr verleidet hat. liebe Grüße Rita

    AntwortenLöschen
  6. Also mit Schlangen kenne ich mich nicht aus, aber da würde ich einfach mal bei euch in der Nachbarschaft nachfragen (wenn ihr wieder vor Ort seid). Die wissen doch bestimmt was es sein könnte und ob es auch giftige Schlangen gibt (oder mal beim Tierarzt dort).

    Wie gut aber das die Gottesanbeterin überlebt hat, denn eigentlich hättet ihr sie gar nicht "einfangen" dürfen. Sie stehen unter Natur- und Artenschutz. Habe bis dato hier erst einmal eine gesehen^^.

    Das untere Krabbeltier kenne ich nur unter dem Namen "Ohrenzwicker", zumindest erinnert der mich daran. Solche Krabbler mag ich auch nicht...grrrr.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen