24.10.14

Freitags - Blumen

... nein ein Stillleben ist das nicht, aber ein paar Blumen, die noch auf dem Feld wachsen. Sie dienen als Bienenfutter oder auch als Gründung. 



ich habe sie mit nach Hause genommen, weil sie mir irgendwie gefallen haben


das ist sie, kennt ihr sie?


die Hagebutten hatte ich noch


nun kommt die Auflösung, es ist Büschelschön
die Bienen haben fleißig gesammelt, damit ich von den leckren Honig naschen kann

nun gehts ab zum Holunderbluetschen zum Verlinken von meinen Büschelschön

heute scheint die Sonne so schön, genießt sie nach den tristen letzten Tagen ............

Ein schönen Start ins Wochenende wünscht euch 


Kommentare:

  1. Deine violetten Blümchen sehen toll aus zusammen mit den roten Hagebutten, liebe Paula !!! Ich denke, es könnte ein Himmelsleitergewächs sein...
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  2. ...was für tolle Blüten, liebe Paula,
    gesehen habe ich sie zwar schon, aber ihren Namen nicht gewußt...und du hast auch noch den passenden Honig dazu...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Blüte , liebe Paula . Du hast dir ein hübsches Sträußchen zusammengestellt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Paula,
    diese Blüte kenne ich überhaupt nicht.
    Sie ist so schön!!!
    Beste Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Den Namen hätte ich auch nicht gewusst und klasse dass du auch davon noch den Honig hast. Haste klasse gepflückt, gefällt mir auch sehr gut und macht sich auch prima in der Vase.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Meine Gutste,
    die Gründung-Blümchen sehen so schön aus, viel mehr nach Frühling, als nach Herbst. So zart und filigran, wunderbar.
    Ich wünsch dir ein fröhliches Wochenende, Bussi und liebe Grüße sendet dir
    deine Flo

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen