17.06.14

Erfurt - Krämerbrückenfest

Hier kommen nun die ersten Bilder von Erfurt.
Da wir gegen Mittag in die Stadt mit der Straßenbahn gefahren sind, sind wir als erstes "Zum Güldenen Rade" eingekehrt, zum Mittagessen. Da war es noch nicht ganz so voll.


wir saßen da aber nicht in der Gaststätte, sondern im Hinterhof


das Patrizierhaus wurde 1551 auf dem  Fundament alter Kellergewölbe erbaut


die beiden Bilder habe ich im Innenhof gemacht, wo wir zu Mittag gegessen hatten


hihi, ein schöner Glockenturm für Nova, aber das ist keine Kirche, sondern das Rathaus von Erfurt


dies sind die Häuser die über die Krämerbrücke gebaut worden sind


wie diese Kirche heißt, habe ich leider vergessen
wir sind da durch gelaufen und kamen bei den Regenschirmen raus


mal kein Bauwerk sondern eine Terasse auf dem Fluß Gera


leider kann man es nicht so gut sehen, da die Grundstückspreise damals sehr hoch waren, hat man über den Fundament die Häuser einfach vergrößert, sie ragten halt nun ein Stück über der Gera


dieser Farbtupfer hat mir sehr gefallen


sind diese alten Gemäuer nicht herrlich anzusehen?

Für heute beende ich erst einmal, meinen kleinen Rundgang.
Fortsetzung folgt ................

Habt viel Spaß beim schauen und nicht vergessen, Bilder anklicken und sie werden größer...

Ich wünsche euch einen schönen Tag heute, eure 


Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder hast du mit gebracht.Ich liebe auch so schöne alte Städte .
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  2. Ein wundervoller Spaziergang mit herrlichen Impressionen. Mit dem Glockenturm...also das muss ja nicht zwingend eine Kirche sein. Hättest du also dafür auch benutzen können...oder du verlinkst einfach diesen Post noch darunter. Die Verlinkung ist ja noch offen^^

    Schaut echt klasse aus dort, und ich mag die Bauweise auch sehr gerne. Haben sie sich wirklich schon was einfallen lassen mit den oberen Vorbauten. Gar nicht so unklug ;-) Allerdings mag man bei den Häusern direkt am Wasser nicht dran denken was passieren kann bei Hochwasser :-(

    Jedenfalls klasse wenn sie erhalten bleiben..ach, was für Geschichten könnten sie erzählen (wenn sie dann könnten)

    Wünsche dir liebe Paula einen wundervollen Tag und schicke liebe Grüssle rüber

    *wiwi*

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wunder, wunderschön, ich liebe so alte Fachwerkhäuser...
    Da würde ich jetzt gerne sein und einfach nur genießen und staunen...
    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Erfurt scheint einen schöne Stadt mit vielen sehenswerten alten Häusern zu sein - Danke fürs Zeigen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,

    na das sieht doch wirklich schickie aus ! Vielleicht sollte ich auch mal eine Tour in diese Richtung unternehmen.

    Vielen Dank für diesen Rundgang :)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese schönen Bilder. Ich war noch nie in Erfurt.
    Wohnst du dort in der Nähe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike wir wohnen 132 km von Erfurt entfernt. Wir sind aber jedes Jahr zu dem Fest da, weil wir da liebe Freunde haben. Einen super Fremdenführer oder Stadtführer von dem weiß ich sehr viel nun von den ganzen Häusern und so. .... nur Paula vergisst auch schnell mal was wieder ....

      Löschen
  7. ...ich war schon lange nicht mehr in Erfurt, liebe Paula,
    und freue mich sehr über deine schönen Bilder...und habe auch gleich ein paar schöne Erinnerungen im Kopf...mensch, dass muß schon bald 30 Jahre her sein!?!

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen