12.06.14

Chenille - Decke

Vor einiger Zeit habe ich euch doch mal gefragt, was ich aus meinen verunglückten Handarbeiten machen soll ----------
hier nun die Decke aus Chenille - Garn, das hat aber nicht gereicht, so musste ich Garn nachkaufen


einen Rand habe ich der Decke schon gegeben


versetzt habe ich die anderen Streifen eingesetzt


hier kann man die Ecke sehen
Größe 1,50 X 0,75 m

kuschelig ist das Chenille ja, aber möchte ich nie wieder haben
ein besonderes Problem beim trennen und Fäden verstechen

als nächstes werde ich mir eine Tasche stricken mit dicken Nadeln und dann verfilzen, geht halt schneller.

Einen schönen Donnerstag noch, wünscht euch, eure 


Kommentare:

  1. he duuuuuuuuuuuu ;-)
    meine gutste, die sieht doch klasse aus und kuschelig ist sie sicher allemal.
    hast aber echt super gemacht, gefällt mir sehr.
    da kanns dann am abend im garten schon mal kühl werden, gelle.

    ne tasche? na, da binsch nu mal gespannt.

    und danke, er wird sich über deine post freuen, drück mal den daumen, dass sie noch ankommt bis samstag, weißt ja............ hier ists mit der post nicht immer so prickelnd :-D

    fein, dass es bei dir keine so schlimmen unwetter gab, meine güte, in manchen gegenden wars aber echt heftig.

    ich wünsch dir einen entspannten abend meine paula,
    bussi und grüßle
    deine flo

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Paula,

    klasse hast du die Wolle wieder verarbeitet. Eine schöne Idee mit der Decke und sie sieht auch sehr kuschlig schön aus. Bin dann auch schon mal gespannt wie die Tasche aussehen wird.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das war wirklich eine geniale Idee, liebe Paula, das Garn weiter zu verarbeiten und deine Decke ist wirklich wunderschön geworden. Die würde mir hier auch sehr gut gefallen.:-)

    Ich bin jetzt schon gespannt, wie die Tasche aussehen wird. Die musst du uns unbedingt zeigen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen