01.11.13

Fronau im Erzgebirge

Glück auf ihr lieben Leit



der freche Kerl will euch nun begleiten


mit der Grubenbahn fahren wir nun so 600 m ins Bergwerk rein


der Steiger führt uns durch den Berg und erklärt uns alles


uralte Werkzeuge und Helme


von 1733 - 1857 wurde hier Silber und Kobalt abgebaut - später dann das Uran


Hauptattraktion ist sicherlich das 9 m hohe Kunstrad
Bild stammt aber nicht von mir, da es unten im Berg zu finster war


im Berg kann auch geheiratet werden und Mettenschichten besucht werden


paar Meter von Stollen ist der Frohnauer Hammer


viele Schnitzer Stuben laden zu einem Besuch ein


die Gaststätte Frohnauer Hammer, da haben wir drei zu Mittag gegessen

Ich hoffe, euch hat der kleine Ausflug gefallen. Wir drei hatten jedenfalls an dem Tag viel Spaß. Selbst unser Enkel war begeistert.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Nachmittag
eure -------------------------> 


Kommentare:

  1. Dankeschön ,es war sehr nett.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr interessant , ich war bei uns im Harz auch mal unter Tage zur Besichtigung . Arbeiten könnte ich da bestimmt nicht . So ein wenig erdrückend ist es schon da unten .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Eine interessante Besichtigung, zu der du uns da mitgenommen hast. Der "Frohnauer Hammer" schaut schon von außen sehr gemütlich aus !
    Schönen Sonntag !
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Impressionen, welche Du hier zeigst liebe Paul !!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Ich kam leider nicht am Wochenende dazu, eine Blogrunde zu drehen, aber den Bergwerksbesuch wollte ich mir nicht entgehen lassen und für deinen Enkel war es bestimmt ein tolles Erlebnis, mit der Bahn tief unter die Erde fahren zu können. :-)
    Die Dörfer im Erzgebirge müssen wirklich wunderschön sein und die Schnitzereien dürfen natürlich nicht fehlen. :-)
    Wir habe bei uns im Ort einen Laden mit Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge. Ich stöbere dort auch immer wieder gerne.

    Auf jeden Fall hattet ihr drei einen herrlichen Tag zusammen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Interesse und eure Kommentare hier ganz herzlich. verboten auf diesem Blog: Werbung, Spam, sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen